Wohnmobilreisen
und mein Rudel

Emma Tag 8

Tag 1  Tag 2  Tag 3  Tag 4  Tag 5  Tag 6  Tag 7
Tag 8
  Tag 9  Tag 10  Tag 11  Tag 12  Tag 13  Tag 14
Tag 15  Tag 16  Tag 17  Tag 18

 Omi Emma ist nun 8 Tage bei uns und fühlt sich immer noch Dackelwohl und das ist gut so, nun noch 8 Tage dann kommt Emma´s Frauchen wieder, na das wird wohl Freude pur werden die Begrüßung! Das Sonntagswetter war einfach nur kalt und nass, wir haben jede Möglichkeit ausgenutzt um es ab zupassen trocken zu bleiben, allerdings ist dies uns nicht immer gelungen, nun ja für Hundewetter ist Emma zu haben ihr war es einfach egal ob es anfing mit regnen, andrs ist es wenn es schon regnet und dann raus, da geht es dann wieder zurück, lach! Wir bekamen Besuch, na und da musste auch Emma schnuffeln kommen wer das ist, mal kurz brummen bis ich ihr aber sagte das alles OK ist und gut war es, jedoch ist sie nicht auf ihr Kissen sondern hat sich neben mir gelegt, als müsste ich sie vor dem Besuch beschützen, ihr war es nicht geheuer, sie lag solange bis der Besuch weg war. Wenn Männl aufsteht muss Emma es auch, könnte ja sein in der Küche fällt was für sie ab, nun war es aber immer umsonst denn es gab gar nichts, dann ab zurück aufs Kissen und schnarchen bis wir die Suchspiele im GArten begannen, glaub sie hat geträumt davon, sie rannte wie ein junger hüpfer durch den Wintergarten in den Garten, dann schön warten bis Geli das Kommando zum suchen gab, als es anfing mit regnen war ihr einfach egal es wurde weiter Möhrchen gesucht danach war sie Pudelnass. Emma`s Abendmahlzeit wurde von ihr verschlafen also viel sie aus, 22 Uhr ab zum gassi und danach schnell weiter schnarchen und träumen vom Frühstück, lach!

Hier vom 8. Tag paar Eindrücke in Bilder!









Betti, Kira und Emmi liegen uns zu Füßen, gut so denn es steht was leckeres auf dem Tisch für uns 2 Beinern



Futtersuchspiele mit Möhrchen, Emma ihre alte Nase ist noch sehr jung


Männl legt noch mal Holz auf das alle 4 Beiner schön trocknen vom blöden regen