Wohnmobilreisen
und mein Rudel

Timmendorf 2012

4. Tag Timmendorf, 18. Urlaubstag

Der Tag begann mit Regen, nach dem Frühstück wurde es aber wunder schön, wir entschieden uns für eine Strand Grün - Städtchen Wanderung ca 5km, schön mit Pausen da wir Bettis Backy nicht mitgenommen haben, was auch bestens klappte, toben, Jagdspiele mit dem Ball blieb daher auch mal aus und wir gingen den Naturstrand entlang wo wir auch Pferde antrafen, gut das unsere Geister die Pferdehaufen umgehen, lach, denen ist Katzenka.. lieber. Zurück schön durch die grüne Natur wo auch schon viele Unterwegs waren mit dem Radl sowie Jogger. So konnten unsere Geister wieder mal die grüne Bildzeitung lesen, lach. In Timmendorf angekommen, noch was an den Hafen dann zurück zum Platz, kaum waren wir angekommen wurden wir etwas abgekühlt, so ging es den ganzen Tag, Sonne, Wind und Regen aber das Gewitter kam nicht an, na gut so hatten ja genug davon. Am Nachmittag nur kurzen Strandbesuch, die Geister zeigten uns die Unlust, war wohl am Vormittag genug für sie, war auch gut so denn kaum am Platz zurück, schüttete es wieder, egal wir hatten noch einen tollen Abendspaziergang wo wir auf dem Rückweg unsere Nachbarn mit den Labradoren antrafen, ihr Herrchen machte mit ihnen Ballspiele da ging echt was ab wenn 3 solche großen, schweren Hunde ins Wasser brechen.

Wie immer machten wir es uns noch am Abend gemütlich so klang wieder ein schöner Urlaubstag aus unser letzter an der Ostsee denn Früh ging es weiter Richtung Heimat, sind in der Lüneburger Heide gelandet, Bericht mit einpaar Bildchen folgt.

20. Urlaubstag Lüneburgerheide im Bruntal

ein kleiner familienfreundlicher Platz inmitten der Erlebniswelt Lüneburger Heide. Idealer Ausgangspunkt für Ausflüge !

http://sammelbox.wix.com/campingplatz-brunautal

Nun von der Ostsee Timmendorf, Insel Poel, Richtung Heimat in die Lüneburger Heide nach Bruntal, netter Campingplatz, schöner See in 200 m Entfernung (kein Bild da es genieselt hat) tolle Natur die Häuser sind da alle wunderschön angelegt mit ihren tollen Vorgärten, ein toller Hofladen wo man Honig, Fisch, Erdbeeren und weiteres Frisches kaufen konnte, ein Töpferladen, echt tolles Zeug gab es da zu sehen, klasse Handarbeit, wer dies liebt hätte da bestimmt was für sich gefunden. Pferdegestüt sowie ein schöner Dorfplatz, am Kindergarten vorbei, wem entdecken wir da, am Fenster unseren Hupu, siehe Bild ,hi, hi ich musste Werner gleich sagen den musste aufnehmen damit unsere Gassi Freunde es auch glauben, lach. Viel konnten wir an dem Tag nicht unternehmen da es immer wieder regnete, jedoch hatten wir schöne Spaziergänge mit unseren Geistern.

Wir haben es uns wie immer schön gemütlich am Abend gemacht und die Tour geplant welchen Platz wir anfahren bevor es in die Eifel geht, am nächsten Früh zeitig los gefahren, viel Stau, allerdings nicht all zu große wie auf der Nebenstrecke, da waren es gleich mal 20 km, da ein LKW mit Giftstoffen gegen den Brückenpfeiler gefahren ist (keine verletzte), so ein Stau habe ich noch nie gesehen. In Münsterland sind wir gegen Mittag gut angekommen, Bericht folgt.

Nur ein paar kleine Eindrücke von Bruntal!